Angebote zu "Werden" (163 Treffer)

Kategorien

Shops

Hexenschuss: Tannenbergs Fälle 13, Hörbuch, Dig...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Norbert Basler, Personalvorstand einer Bank, wird in seiner Kaiserslauterer Villa tot aufgefunden. Ein Schuss in den Lendenbereich kostete ihn das Leben. Kurz darauf werden zwei weitere tote Personaler gefunden, beide auf die gleiche Art ermordet. Bei seinen Ermittlungen trifft Kommissar Tannenberg auf eine Mauer des Schweigens. Erst eine Diskussion über die Frauenquote bringt ihn auf eine Idee: Dient die Mordserie an einflussreichen Männern womöglich dem Ziel, auf morbide Weise Frauenförderung zu betreiben? 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Bernd Franzinger. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/xaod/000111/bk_xaod_000111_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Schluss mit der Umerziehung!: Vom artgerechten ...
1,59 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Pragmatisch, erfrischend, ideologiefrei: ein neuer, endlich konstruktiver Beitrag zur Geschlechterdebatte Warum sind Frauen in Spitzenpositionen so spärlich vertreten? Warum sind Jungen so häufig Bildungsverlierer? Es sind unterschiedliche Anreize, die beide Geschlechter antreiben. Frauen sind nicht für die männlich geprägten Spielregeln der Arbeitswelt zu gewinnen, Jungen nicht für einen Schulalltag, in dem ihre körperliche Energie und Risikofreude ausgegrenzt werden. Schluss mit der Umerziehung: Männer und Frauen sind verschieden, nutzen wir doch ihre unterschiedlichen Stärken, statt sie ihnen abzutrainieren! Frauenquote, Gendertrainings, Führungs-Coaching für Frauen, Anti-Aggressionstraining für Jungen – es gibt viele Versuche, Frauen den Aufstieg in Unternehmen und Jungen eine erfolgreichere Schulkarriere zu ermöglichen. Von der Umerziehung der Geschlechter erhofft man sich mehr geschlechtsneutrale Gleichstellung. Doch das ist definitiv der falsche Weg. Den unterschiedlichen Antrieben der Geschlechter wird man damit nicht gerecht – so Gisela Erler, seit den 80er-Jahren provozierende Vordenkerin der Geschlechterdebatte und Gründerin eines großen Frauenunternehmens. Grundlegende Veränderungen in der Pädagogik wie in der Unternehmenskultur sind erforderlich. Denn Männer sind anders als Frauen und Frauen anders als Männer. Nicht das, was ihnen fehlt, sondern das, was sie an Verschiedenheit mitbringen, ermöglicht es, beider Potenzial zu entfalten und Gleichberechtigung herzustellen!

Anbieter: reBuy
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Zukunft is the Future: Die Live-Show, Hörbuch, ...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Vince Ebert wagt einen Blick in die Zukunft: Big Data, selbstfahrende Autos, Fleisch aus dem Reagenzglas und Berufsaussichten im Odenwald. Wie werden wir in 20 Jahren leben? Wird uns Youtube mit Katzenvideos in den Wahnsinn treiben? Wann endlich kommt die Frauenquote im Vatikan? Vielen macht die Zukunft Angst. Aber möglicherweise ist die Welt von morgen eine bessere als die von heute. Vom Urknall angefangen bis hin zum letzten verglühten Stern in ferner Zukunft existiert nur ein winzig kleines Zeitfenster in dem so etwas Wunderbares wie unsere Welt möglich ist. Und diese Zeit ist genau JETZT! Wir gestalten die Zukunft jeden Tag. Wir sollten etwas Vernünftiges daraus machen. Denn: Zukunft is the future! 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Vince Ebert. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/beli/000160/bk_beli_000160_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Hierarchiediskriminierung von Frauen an öffentl...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Geschlechterstudien / Gender Studies, Note: 2, Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Repräsentation von Frauen an öffentlichen Bildungseinrichtungen. Verschiedene Ideen, Theorien und Annahmen aus der Parlamentsforschung dienen dieser Arbeit als Grundlage, um die Hierarchiediskriminierung von Frauen in öffentlichen Bildungseinrichtungen exemplarisch an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg zu testen. Aus der grundlegenden Annahme der sinkenden Repräsentation von Frauen in steigenden Karriere- und Repräsentationsformen, wird ein Hierarchiediskriminierungs-Indikator entwickelt. Mit der Hilfe einer Regressionsanalyse beschreibt und vergleicht der Indikator die HD in verschiedenen Universitäten, Fakultäten oder Institutionen. Die Arbeit beantwortet dabei folgende Leitfrage: Wie stark ist die Hierarchiediskriminierung in wissenschaftlichen Berufen an der Otto-Friedrich-Universität in Bamberg? Vornehmlich aus der Literatur der Parlamentsforschung werden Hypothesen und Annahmen über die Hierarchiediskriminierung von Frauen im akademischen und wissenschaftlichen Raum entwickelt. Es werden folgende Hypothesen in dieser Arbeit getestet: 1. Die Repräsentation von Frauen in Hochschulen kann als lineares Muster verstanden werden. 2. Bei steigendem wissenschaftlichem Rang sinkt die Repräsentation von Frauen an der Universität Bamberg 3. In allen Fakultäten, die sich mit traditionellen Frauenthemen beschäftigen, ist die generelle Frauenquote höher als in anderen Fakultäten. 4. In allen Fakultäten, die eine hohe Frauenquote bei ihren Mitarbeitern haben, sinkt die Frauenquote geringfügiger im Verlauf der Hierarchieränge als bei anderen Fakultäten. 5. Je weniger Arbeitsplätze es innerhalb eines Hierarchierangs gibt, desto geringer ist auch dessen Frauenquote.

Anbieter: buecher
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Hierarchiediskriminierung von Frauen an öffentl...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Geschlechterstudien / Gender Studies, Note: 2, Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Repräsentation von Frauen an öffentlichen Bildungseinrichtungen. Verschiedene Ideen, Theorien und Annahmen aus der Parlamentsforschung dienen dieser Arbeit als Grundlage, um die Hierarchiediskriminierung von Frauen in öffentlichen Bildungseinrichtungen exemplarisch an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg zu testen. Aus der grundlegenden Annahme der sinkenden Repräsentation von Frauen in steigenden Karriere- und Repräsentationsformen, wird ein Hierarchiediskriminierungs-Indikator entwickelt. Mit der Hilfe einer Regressionsanalyse beschreibt und vergleicht der Indikator die HD in verschiedenen Universitäten, Fakultäten oder Institutionen. Die Arbeit beantwortet dabei folgende Leitfrage: Wie stark ist die Hierarchiediskriminierung in wissenschaftlichen Berufen an der Otto-Friedrich-Universität in Bamberg? Vornehmlich aus der Literatur der Parlamentsforschung werden Hypothesen und Annahmen über die Hierarchiediskriminierung von Frauen im akademischen und wissenschaftlichen Raum entwickelt. Es werden folgende Hypothesen in dieser Arbeit getestet: 1. Die Repräsentation von Frauen in Hochschulen kann als lineares Muster verstanden werden. 2. Bei steigendem wissenschaftlichem Rang sinkt die Repräsentation von Frauen an der Universität Bamberg 3. In allen Fakultäten, die sich mit traditionellen Frauenthemen beschäftigen, ist die generelle Frauenquote höher als in anderen Fakultäten. 4. In allen Fakultäten, die eine hohe Frauenquote bei ihren Mitarbeitern haben, sinkt die Frauenquote geringfügiger im Verlauf der Hierarchieränge als bei anderen Fakultäten. 5. Je weniger Arbeitsplätze es innerhalb eines Hierarchierangs gibt, desto geringer ist auch dessen Frauenquote.

Anbieter: buecher
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Frauen!
10,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Perscheids Frauen, die einparken wollen, sind legendär. Immer wieder reizt es ihn, seine Protagonistinnen in Situationen zu bringen, die Schwierigkeiten machen. Sie sehen manchmal gar nicht gut dabei aus und bekommen ihr Fett weg! Neben Themen wie Sex, Kartoffeln, Liebhaber, Schuhe, Schraubenzieher, Frauenquote und Füllspachtel werden von Perscheid auch homöopathische Gefühle angesprochen ... Starker Stoff für starke Frauen!

Anbieter: buecher
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Frauen!
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Perscheids Frauen, die einparken wollen, sind legendär. Immer wieder reizt es ihn, seine Protagonistinnen in Situationen zu bringen, die Schwierigkeiten machen. Sie sehen manchmal gar nicht gut dabei aus und bekommen ihr Fett weg! Neben Themen wie Sex, Kartoffeln, Liebhaber, Schuhe, Schraubenzieher, Frauenquote und Füllspachtel werden von Perscheid auch homöopathische Gefühle angesprochen ... Starker Stoff für starke Frauen!

Anbieter: buecher
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Das innere Korsett
15,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Frauen dürfen heute alles - und kommen trotzdem nicht voran. Geblendet von einigen Beispielen erfolgreicher Karrierefrauen, übersehen wir, dass Frauen heute keineswegs vorpreschen, sie treten auch nicht auf der Stelle, sie rudern viel eher zurück.Frauen Feigheit vorzuwerfen, ist allerdings zu kurz gedacht. Vielmehr handelt es sich um Mechanismen, die ihnen von klein auf anerzogen werden und wie ein inneres Korsett wirken. Zwar werden Mädchen dazu ausgebildet, beruflich durchzustarten, zugleich wird von ihnen jedoch erwartet, liebevoll und fürsorglich zu sein. Umsicht und Sanftmütigkeit helfen ihnen aber im Arbeitsleben - und auch in Auseinandersetzungen mit dem eigenen Partner - nicht weiter. Maßnahmen wie beispielsweise die Frauenquote haben nur begrenzten Einfluss, denn sie setzen viel zu spät an. Dieses Buch zeigt, wie Mädchen in der Pubertät ihr Selbstvertrauen verlieren und Frauen immer noch durch uralte Rollenbilder ausgebremst werden.

Anbieter: buecher
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Das innere Korsett
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Frauen dürfen heute alles - und kommen trotzdem nicht voran. Geblendet von einigen Beispielen erfolgreicher Karrierefrauen, übersehen wir, dass Frauen heute keineswegs vorpreschen, sie treten auch nicht auf der Stelle, sie rudern viel eher zurück.Frauen Feigheit vorzuwerfen, ist allerdings zu kurz gedacht. Vielmehr handelt es sich um Mechanismen, die ihnen von klein auf anerzogen werden und wie ein inneres Korsett wirken. Zwar werden Mädchen dazu ausgebildet, beruflich durchzustarten, zugleich wird von ihnen jedoch erwartet, liebevoll und fürsorglich zu sein. Umsicht und Sanftmütigkeit helfen ihnen aber im Arbeitsleben - und auch in Auseinandersetzungen mit dem eigenen Partner - nicht weiter. Maßnahmen wie beispielsweise die Frauenquote haben nur begrenzten Einfluss, denn sie setzen viel zu spät an. Dieses Buch zeigt, wie Mädchen in der Pubertät ihr Selbstvertrauen verlieren und Frauen immer noch durch uralte Rollenbilder ausgebremst werden.

Anbieter: buecher
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot