Angebote zu "Kritische" (16 Treffer)

Kategorien

Shops

Die gesetzliche Frauenquote. Eine kritische Aus...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die gesetzliche Frauenquote. Eine kritische Auseinandersetzung ab 12.99 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Frauen in der Tiroler Politik
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit im März 1911 auch in Tirol der erste Internationale Frauentag gefeiert wurde, ist viel geschehen. Gisella Schiestl zeigt in ihrem Buch frauenpolitische Meilensteine und Errungenschaften seit 1918 und gibt einen Überblick über die Entwicklung der Frauenbeteiligung in den politischen Institutionen des Landes. Auch die Geschichte der Einführung des Frauenwahlrechts wird nachgezeichnet.An die auf der vierten Weltfrauenkonferenz in Peking (1995) festgelegte kritische 30-Prozent-Marke reichen die Frauenanteile im Tiroler Landtag und in den Tiroler Gemeinderäten nicht heran. Lange Zeit galt Tirol mit seiner niedrigen Frauenquote unter den PolitikerInnen sogar als Schlusslicht unter den österreichischen Bundesländern. In politischen Führungs- und Spitzenfunktionen bleibt Geschlechterparität bis heute außen vor, selbst wenn es Frauen in jüngster Vergangenheit gelungen ist, die "gläserne Decke" zu durchbrechen: Die erste Bürgermeisterin einer österreichischen Bezirkshauptstadt war Helga Machne in Lienz, Hilde Zach leitete als erste Frau die Geschicke einer österreichischen Landeshauptstadt. Vom Frauenstandpunkt aus betrachtet ist Innsbruck verglichen mit den anderen österreichischen Landeshaupt- und Statutarstädten allemal besonders.Interviews mit Tiroler Spitzenpolitikerinnen und eine Fragebogenerhebung unter 245 Tiroler Kommunalpolitikerinnen lassen Rückschlüsse auf die Gründe für die asymmetrischen Geschlechterverhältnisse in den politischen Gremien und den Gender Gap im politisch partizipativen Verhalten zu.

Anbieter: Dodax
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Schiestl, G: Frauen in der Tiroler Politik
57,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Seit im März 1911 auch in Tirol der erste Internationale Frauentag gefeiert wurde, ist viel geschehen. Gisella Schiestl zeigt in ihrem Buch frauenpolitische Meilensteine und Errungenschaften seit 1918 und gibt einen Überblick über die Entwicklung der Frauenbeteiligung in den politischen Institutionen des Landes. Auch die Geschichte der Einführung des Frauenwahlrechts wird nachgezeichnet. An die auf der vierten Weltfrauenkonferenz in Peking (1995) festgelegte kritische 30-Prozent-Marke reichen die Frauenanteile im Tiroler Landtag und in den Tiroler Gemeinderäten nicht heran. Lange Zeit galt Tirol mit seiner niedrigen Frauenquote unter den PolitikerInnen sogar als Schlusslicht unter den österreichischen Bundesländern. In politischen Führungs- und Spitzenfunktionen bleibt Geschlechterparität bis heute aussen vor, selbst wenn es Frauen in jüngster Vergangenheit gelungen ist, die „gläserne Decke“ zu durchbrechen: Die erste Bürgermeisterin einer österreichischen Bezirkshauptstadt war Helga Machne in Lienz; Hilde Zach leitete als erste Frau die Geschicke einer österreichischen Landeshauptstadt. Vom Frauenstandpunkt aus betrachtet ist Innsbruck verglichen mit den anderen österreichischen Landeshaupt- und Statutarstädten allemal besonders. Interviews mit Tiroler Spitzenpolitikerinnen und eine Fragebogenerhebung unter 245 Tiroler Kommunalpolitikerinnen lassen Rückschlüsse auf die Gründe für die asymmetrischen Geschlechterverhältnisse in den politischen Gremien und den Gender Gap im politisch partizipativen Verhalten zu.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Angela Merkel (Biografie kompakt)
3,50 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Bundeskanzlerin ist nicht unumstritten und vielleicht gerade deswegen so beliebt und ausharrend im Amt. Ihren politischen Ziehvater jedenfalls hat sie an Beständigkeit schon bald überdauert, wenn ihr die jüngste Krise nicht noch Steine in den Weg legt, über die sie böse stolpern kann. Doch es ist nicht die Erste, derer sie bislang schon so manche überstanden hat. Mehr schlecht als recht, sagen manche, besser als jeder andere ihre Befürworter. Sie ist eine der Wenigen, die als Staatschefin die Geschicke vieler lenken, von einer Frauenquote sind die Parlamentarier noch wesentlich weiter entfernt als die Bosse in den Chefetagen. Es ist schon viel geschrieben worden über eine bekannte Persönlichkeit, die weltweit als die mächtigste Frau verstanden wird, noch mehr bleibt im Dunkeln. Oft wird nicht recht klar, wie sie es anstellt, doch in der Regel meistert sie kritische Situationen über kurz oder lang mit Bravour. Was macht die gelernte Physikerin derart erfolgreich, dass einige sich förmlich die Zähne an ihr ausbeissen und andere ihr gleich scharenweise zu Füssen liegen? Ist es das Mütterliche, ihr untrüglicher Instinkt? Im Folgenden ist einiges zusammengestellt, dass Sie über die Pastorentochter wissen sollten.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Schiestl, G: Frauen in der Tiroler Politik
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit im März 1911 auch in Tirol der erste Internationale Frauentag gefeiert wurde, ist viel geschehen. Gisella Schiestl zeigt in ihrem Buch frauenpolitische Meilensteine und Errungenschaften seit 1918 und gibt einen Überblick über die Entwicklung der Frauenbeteiligung in den politischen Institutionen des Landes. Auch die Geschichte der Einführung des Frauenwahlrechts wird nachgezeichnet. An die auf der vierten Weltfrauenkonferenz in Peking (1995) festgelegte kritische 30-Prozent-Marke reichen die Frauenanteile im Tiroler Landtag und in den Tiroler Gemeinderäten nicht heran. Lange Zeit galt Tirol mit seiner niedrigen Frauenquote unter den PolitikerInnen sogar als Schlusslicht unter den österreichischen Bundesländern. In politischen Führungs- und Spitzenfunktionen bleibt Geschlechterparität bis heute außen vor, selbst wenn es Frauen in jüngster Vergangenheit gelungen ist, die „gläserne Decke“ zu durchbrechen: Die erste Bürgermeisterin einer österreichischen Bezirkshauptstadt war Helga Machne in Lienz; Hilde Zach leitete als erste Frau die Geschicke einer österreichischen Landeshauptstadt. Vom Frauenstandpunkt aus betrachtet ist Innsbruck verglichen mit den anderen österreichischen Landeshaupt- und Statutarstädten allemal besonders. Interviews mit Tiroler Spitzenpolitikerinnen und eine Fragebogenerhebung unter 245 Tiroler Kommunalpolitikerinnen lassen Rückschlüsse auf die Gründe für die asymmetrischen Geschlechterverhältnisse in den politischen Gremien und den Gender Gap im politisch partizipativen Verhalten zu.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Angela Merkel (Biografie kompakt)
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Bundeskanzlerin ist nicht unumstritten und vielleicht gerade deswegen so beliebt und ausharrend im Amt. Ihren politischen Ziehvater jedenfalls hat sie an Beständigkeit schon bald überdauert, wenn ihr die jüngste Krise nicht noch Steine in den Weg legt, über die sie böse stolpern kann. Doch es ist nicht die Erste, derer sie bislang schon so manche überstanden hat. Mehr schlecht als recht, sagen manche, besser als jeder andere ihre Befürworter. Sie ist eine der Wenigen, die als Staatschefin die Geschicke vieler lenken, von einer Frauenquote sind die Parlamentarier noch wesentlich weiter entfernt als die Bosse in den Chefetagen. Es ist schon viel geschrieben worden über eine bekannte Persönlichkeit, die weltweit als die mächtigste Frau verstanden wird, noch mehr bleibt im Dunkeln. Oft wird nicht recht klar, wie sie es anstellt, doch in der Regel meistert sie kritische Situationen über kurz oder lang mit Bravour. Was macht die gelernte Physikerin derart erfolgreich, dass einige sich förmlich die Zähne an ihr ausbeißen und andere ihr gleich scharenweise zu Füßen liegen? Ist es das Mütterliche, ihr untrüglicher Instinkt? Im Folgenden ist einiges zusammengestellt, dass Sie über die Pastorentochter wissen sollten.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot